Craniosacrale Osteopathie

Krankheit finden kann jeder, Gesundheit zu finden ist das Ziel des Osteopathen.

craniosacral

Die Craniosacrale Osteopathie ist 1 Zweig, von insgseamt 3 Systemen der Osteopathie.

Die Craniosacrale Methode hat ihre Wurzeln in den Erfahrungen und Erkenntnissen von Dr.William Garner Sutherland und A.T.Still. Ihre Entstehung führt auf das 20.Jahrhundert zurück.

Die Osteopathie sieht den Körper als Einheit. Muskeln, Sehnen, Nerven, Knochen, innere Organe und alle Gewebe stehen in wechselseitiger Beziehung zueinander.

Ist die Funktion eines Gewebes gestört, treten auch bei den dazu in Relation stehenden Strukturen Probleme auf. Der Osteopath erkennt dieses Zusammenspiel und geht in seinen Behandlungen nicht die Symptome, sondern die Ursache körperlicher Beschwerden an.

 

Die Craniosacrale Osteopathie und Ihr System:

Der Schädel, die Wirbelsäule und das Becken umgeben mit seinen membranösen Häuten und das zentrale Nervensystem. Zusammengefasst bilden diese Strukturen das Craniosacrale System, dem eine

ursprüngliche Dynamik, ein zyklischer Austausch von Gehirn-und Rückenmarksflüssigkeit(Liquor) zugrunde liegt. Diese Dynamik, auch primärer Respirationsmechanismus genannt, bewirkt eine spezifische

Bewegung in jeder Körperzelle

cranio tropfen_web

Das Ziel: Energien fliessen und psychosomatische Traumata werden mittels Somato-Emotionaler-Prozessarbeit gelöst bzw. Traumata aus dem Gedächtnis der Zellen entlassen. Bestimmte Emotionen und Denkmuster vorheriger Blockaden treten an die Oberfläche. Eine tiefe Entspannung tritt ein, die Selbstheilungskräfte des Körpers sowie das Immunsystem werden reaktiviert bzw. ein optimales Funktionieren des vegetativen Nervensystems erreicht.

Krankheiten, Schmerzzustände, Migräne, Rückenbeschwerden,Verspannungen und psychosomatische Beschwerden, Schlafstörungen,nach Kiefer und Zahnoperationen,Störungen des Immunsystems,regulation des Bewegungsapparates,der Organe und des Lymphsystems,Verdauungsbeschwerden,Menstruationsbeschwerden,sowie Störungen des Zentralen Nervensystems wie Parkinson, Multipler Sklerose, Cerebral Parese und Apoplex, wirken sich positiv heilend aus. Gute Erfolge lassen sich ausserdem bei Schwangerschaftsbeschwerden und Geburtstraumata beobachten.

1. Konsultation

Dauer:

ca. 90 Minuten

Preis:

CHF 150.--

 

Folgende Sitzungen:

Dauer:

ca. 60 Minuten

Preis:

CHF 130.--